NZZ: Die Methode «One in, one out» ist eine wirksame Regulierungsbremse

Beitrag in der NZZ vom 12. Oktober 2017 von Hans-Ueli Vogt und Magdalena Martullo-Blocher

Dass man dem Wildwuchs der Verwaltung im öffentlichen Sektor begegnen muss, ist unbestritten. Nur wie? Die «One in, one out»-Regel ist eine in vielen Ländern erfolgreich erprobte Regulierungsbremse.

Ganzer Artikel: https://www.nzz.ch/meinung/die-methode-one-in-one-out-ist-eine-wirksame-regulierungsbremse-ld.1321405

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.